AUDENA Massivholzbett zusammenbauen

Also in einem Forum würde der Beitrag als OFF TOPIC bewertet, dass ist mir schon klar. Da ich aber hier der Chef bin ;) gönne ich mir ausnahmsweise mal ein solches, fremdes Thema.

Typ Optimus

Nach reichlichem Abwägen haben wir uns entschlossen am 4.12.2016 ein Massivholzbett bei der Firma Audena in Berlin zu bestellen. Und zwar mit vollem Risiko, ohne Anfassen  über den Webshop ! Angekündigte Lieferzeit bis 6 Wochen – kein Problem.

Der Konfigurator zur Zusammenstellung der Varianten ist sehr gut. Ein wenig zurück ist der WebShop dann bei der Akzeptanz von modernen Domain Namen. winkelmann.world wurde bei der Email Adresse als ungültige Domain zurückgewiesen. Eine freundliche E Mail an die Kontaktadresse hat das Problem für spätere Kunden hoffentlich gelöst. Ich habe dann eine andere unserer Domains verwendet und keine Probleme mehr gehabt…

Weiterlesen

Erste Ernte 2017 ?

Inaktivität beendet

Nach gut 2 Monaten ohne Beitrag ist jetzt die Beitragswinterpause beendet. Heute mit dem ersten wirklich schönen Tag ohne oberflächlichen Frost, kann ich die erste Ernte für dieses Jahr ein wegfahren. Unsere Buchenhecke war ja schon unter verschiedenen Blickwinkeln mal Anlass für einen Beitrag. Jetzt sind es die Blätter. Bei der Hainbuche fallen im Herbst nur gut 50-60% der Blätter ab. Der restliche Laubfall verteilt sich bis hin zum Neuaustrieb der Blätter im nächsten Jahr.

Weiterlesen

Opfer durch Frost und Vergessen

gruenduengerfrostreste

Geplante Opfer

Die Reste der Gründüngung aus Gelbsenf haben vor dem ersten Frost noch auf fast 1m Höhe gestanden. Dann der erste Frost, schon vor 2 Wochen und die großen Blätter waren erfroren. Also habe ich alle mit der Mistgabel „gemäht“ und als Mulchdecke liegen gelassen.
So einfach lässt sich der Gelbsenf aber nicht loswerden. Er kämpft sich auch gegen richtige Minusgrade aus dieser Woche (-8°C) wieder hoch. Bis zum Start der nächsten Saison bedeckt er schön das Beet und nimmt allen Niederschlägen die meiste Kraft zur Bodenverdichtung. Außerdem speichert er die sonst ausgewaschenen Nährstoffe in der grünen Blattmasse.

Weiterlesen

Kleine Zwiebeln – kleine Ausrede

kleinezwiebeln

Ein wenig klein

Dieses Jahr habe ich zum ersten Mal Zwiebeln über Saat gezogen. Es gab schon letztes Jahr einen netten Herren, der mir die Saat-Überreste aus einem großen Betrieb überlassen hat. Schön bunte Saatkörner, vermutlich zur Kontrolle der Maschinensaat. Die Saat ist sehr gut aufgegangen, leider etwas eng gesät.

Weiterlesen

Walnuss – retten was zu retten ist

WNuss NachDemGroßenSägen k

Schönfärben

Mit der Bildbearbeitung sieht das Ergebnis fast wie ein altes Farbfoto aus, aber eben nur fast. Es ist der aktuelle Zustand von heute.

Nach drei Stunden ist der „Baumpfleger“ mit seiner Hebebühne abgezogen und ich finde er hat gute Arbeit geleistet. Insbesondere wenn man bedenkt, dass der große Stamm gut 10m nach hinten ausladend war und darunter das dünne Dach der Garage (von den Nachbarn).
Von unserer Walnuss bleibt übrig, was hier zu sehen ist. Wir haben ganz bewusst diesen Rückschnitt gewählt, weil weniger schon auf mittlere Sicht hin zu riskant ist. Der große Stamm zum Nachbargrundstück hat eine zu große und ausladende Masse beinhaltet. Außerdem ist das Holz nicht auf die neue Windlast trainiert und hatte diese große Wunde vom Abriss des dicken Astes.

Weiterlesen