Mit Pappmulch präzise Abdecken

Grenzbereiche

Wie hier im östlichen Grenzgebiet meines Mulchgarten (klingt doch gleich viel größer) gibt es immer wieder Bereiche, wo es hilfreich ist die Interessen der Anlieger auszugleichen. Die Wildheit stößt hier bisher auf Toleranz, aber ich sollte es vielleicht nicht überstrapazieren. Also habe ich kurzentschlossen einen Steifen aus Pappmulch mit Heuabdeckung angewendet. Der nachfolgende Beitrag beschreibt nur die einfachste Anwendung von Pappmulch. Die Anwendung auf dem Beet und in Kombination mit Pflanzen beschreibe ich in einem anderen Beitrag.

Weiterlesen

Schleiermulch

Wortschöpfung

Die deutsche Sprache läßt in Sachen Wortkombination viel mehr zu, als es andere Sprachen tun. Also nutze ich das „gnadenlos“ aus. Und ich finde es trifft in diesem Fall das Thema besonders gut. Man könnte es auch als „verunglückten Mulch“ oder „Dünnmulch“ bezeichnen, aber das klingt eher nach einer Krankheit…

Angeregt durch das Buch von Ruth Stout habe ich dieses Jahr den Gedanken von breitwürfiger Aussaat (Spinat, siehe oben) in einigen Testflächen umgesetzt. Um dennoch nicht auf gewisse Effekte von Mulch verzichten zu müssen, habe die eben diese Form gewählt (erfunden ?)

Weiterlesen

Wilde Gründüngung

Nicht bestellt

Auf dem Hochbeet sollte sich eigentlich Feldsalat entwickeln. Hat er sich auch. Aber die Vogelmiere hat jetzt gnadenlos überholt. Und damit sich die nächste Generation nicht so üppig aussät, habe ich aus der Not eine Tugend gemacht. Warum muss Gründüngung von mir ausgesät werden ? Die Wirkung über die Wurzelmasse und als Mulch die oberirdische Pflanzenmasse ist doch auch so gegeben.

Weiterlesen

Umbauarbeiten

Nachschlagewerk

Von Beginn an war eines meiner Hauptziele eine praxisnahe Quelle für Informationen zum Thema Mulchen zu erstellen.

Viele Bücher zum Thema machen auf mich den Eindruck, dass es den Autoren schwergefallen ist eine praxisnahe Darstellung der Antworten zu realisieren. Es fehlen fast immer Bilder oder Bildsequenzen zur Erklärung von Details.

Weiterlesen