Laubtürme

Im Beitrag zum 10€ Herbstlaublager habe ich von einer preiswerten Lösung geschrieben. Beim Umlagern von gesammeltem Laub ist mir heute eine noch billigere Lösung zufällig aufgefallen.
Da in dieser Gartensaison alles anders ist, ist das Laub auch schon früher und trockener gefallen. Um nicht mit jeder Sammlung durch den Garten spazieren zu müssen, habe ich im Vorgarten einen Sammler aufgestellt. Eines der schon bekannten Regenfässer die auf dem Kopf stehen und ihren Boden verloren haben…

„Laubtürme“ weiterlesen

Herbstlaublager

Anforderungen

Ein Lagerort für viel Laub preiswert (<10€) und dennoch langlebig. Das sind die Eigenschaften der hier beschriebenen Lösung. Grundbausteine sind zwei Baustahlmatten im Format 2m x 1m. Verzinkt halten die ewig. Die Pappe benötigt man nicht grundsätzlich. Je nach Baumart die das Laub spendet, rieselt eigentlich nicht so sehr viel durch das Gitter. Über die Standzeit sorgt die Pappe aber für eine gleichmäßige Verteilung der Feuchtigkeit bis an den Rand des Lagers.

„Herbstlaublager“ weiterlesen

Gründünger oder Zwischenfrucht ?

Begriffe

Ich habe es an anderen Stellen im Blog schon erwähnt. Ich finde beide deutschen Begriffe nicht so treffend wie cover crops aus dem englischen Sprachraum. Düngen im eigentlichen Sinne stimmt ja nur für ganz wenige Arten der eingesetzten Pflanzen. Bei machen hängt es dann auch noch am Vorhandensein der passenden Mikroorganismen, ob dann die Knöllchen wachsen können.

Viel wichtiger als das Sammeln von Luftstickstoff ist die Bodenbelebung und Lockerung durch den Wurzelraum. Wenn die enstehende Pflanzenmasse als Mulch auf dem Beet bleibt, dann entsteht auch kein Nährstoffverlust !

Wer mir nicht glauben will ;) , der geht halt zu Netto  – ähh – dieser Video Sammlung und dem Prediger (Ray Archuleta).

„Gründünger oder Zwischenfrucht ?“ weiterlesen

Waldstaudenroggen – Multitalent

Wenn man seinen Boden mit organischer Masse bedecken will, dann ist die Materialfrage die zentrale Problematik. Welches Material bekommt man woher ?
Mit der Pflanze Waldstaudenroggen kann man die Problematik in mehrfacher Hinsicht lösen. Weitere Namen für dieses Roggensorte sind: Johannisroggen, Urroggen, Sibirisches Urgetreide, Sibirischer Roggen, Sibirisches Urkorn.

„Waldstaudenroggen – Multitalent“ weiterlesen

Es geht wieder los – Laubfall

Aber bitte feucht

Über Nacht hat es schön gleichmäßig geregnet und das bis dahin trockene Laub der Linden wurde gut durchfeuchtet. In diesem Zustand ist es optimal weiter zu verwenden.

Zufällig gab es bei unserem Erntefest Lauchstangen aus der Produktion der lokalen Agrargenossenschaft sehr preiswert. Alle 10Stk für’n Euro…
Zusammen mit dem feuchten Laub kann ich den relativ frischen Zustand über die nächsten Wochen retten. Ich habe feuchtes Laub auch schon für kleine Mengen Möhren im Keller verwendet. Das klassische Material Sand hat mich nicht überzeugt, besonders weil man den Sand bei Verwendung des eingelagerten Gemüses erst wieder los werden muss. Mit dem Laub geht das ohne Aufwand an Wasser o.ä.

„Es geht wieder los – Laubfall“ weiterlesen

Bio Roundup 2017 (Heu)

Alternatives Material

Im Gegensatz zu den beiden anderen Beiträgen habe ich dieses Mal kein Laub (noch zu früh) sondern frisch geliefertes Heu als Killer engagiert. Die Wiese im Vorgarten hat seit der letzten Behandlung in 2013/14 immer einen sehr hohen Anteil Spitzwegerich enthalten.

„Bio Roundup 2017 (Heu)“ weiterlesen

Schleiermulch das Video

Praxistipp

Zum Prinzip des Schleiermulches habe ich schon einen Beitrag geschrieben. Unten als Verlinkung zu finden. Im gleichen Zeitraum hatte ich schon zwei Videosequenzen gedreht, aber mit dem Vertonen hatte ich so meine Probleme. Daher hat es bis jetzt gedauert, was dem Inhalt aber keinen Abbruch tut.

„Schleiermulch das Video“ weiterlesen