Tomaten platt machen

Die Formulierung trifft es genau. Beim Entfernen der Tomatenpflanzen steht immer eine Frage im Raum. Was mache ich wie mit den Pflanzenteilen ?

Der Schredder könnte auf den ersten Blick verwendet werden. Jedoch sind die Pflanzenteile noch so saftig, dass die Schneidwalze ständig verstopft.

Gut verwendbar ist der Arme-Leute-Häcksler.

„Tomaten platt machen“ weiterlesen

Der Plattstampfer

Passend zu den Platttretern habe ich jetzt einen Plattstampfer aus „Resten im Angebot“ gebaut. Diese Reste existieren immer, wenn man genug Platz hat scheinbar überflüssige Reste nicht gleich wegzuschmeißen.

Anwendungsbereiche für den Stampfer sind das Einstampfen von größeren Mengen für Bokashi / milchsauren Pflanzen und zum Zerkleinern von Pflanzenkohle und Walnüssen. Einen Auftritt hatte der Stampfer schon in diesem Beitrag.

3D Model, geschnitten (Sketchup)

 

„Der Plattstampfer“ weiterlesen

Herbstlaublager

Anforderungen

Ein Lagerort für viel Laub preiswert (<10€) und dennoch langlebig. Das sind die Eigenschaften der hier beschriebenen Lösung. Grundbausteine sind zwei Baustahlmatten im Format 2m x 1m. Verzinkt halten die ewig. Die Pappe benötigt man nicht grundsätzlich. Je nach Baumart die das Laub spendet, rieselt eigentlich nicht so sehr viel durch das Gitter. Über die Standzeit sorgt die Pappe aber für eine gleichmäßige Verteilung der Feuchtigkeit bis an den Rand des Lagers.

„Herbstlaublager“ weiterlesen

Neemöl anwenden

Die Blattläuse an unserem Hibiskus haben mich schon dieses Frühjahr extrem genervt. Im Frühjahr (noch in der Wohnung) haben die Blattläuse sich vom Hibiskus auf die Tomatensetzlinge ausgebreitet. Mit verheerender Wirkung…
Für die Überwinterung im Haus, sollen die Kerle vom Hibiskus weitestgehend verschwunden sein. Daher habe ich mich entschlossen Neemöl zu verwenden. Im Garten selbst brauche ich keine Insektenabwehr.

Da scheint es ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen „Schädlingen“ und „Nützlingen“ zu geben. Neemöl mit Emulgator als wässrige Lösung (1%ig) gespritzt, behindert die Entwicklung der Chitin-Hüllen von Insekten. Es funktioniert also nur gegen solche Individuen die noch nicht ausgewachsen sind.

„Neemöl anwenden“ weiterlesen

Platttreter XXL

Andrücken

Erst lockern dann wieder darauf herum laufen ? Die Frage stellt sich nicht sofort, aber wenn man die Samen in neu eingesäten Flächen optimal auf die Keimung vorbereiten will, dann ist das Andrücken  wichtig. Der enge Schluss zur umgebenden Erde erhöht die Keimrate und Geschwindigkeit merklich.

Auch für Samen die nur auf der Oberfläche aufgebracht werden.

„Platttreter XXL“ weiterlesen

Die Forke – Meine Erfahrungen

Bestellung & Lieferung

Die Bestellung der Doppelgrabegabel bei DEIN GERÄT hat unkompliziert geklappt. Da ich gleich 2 Forken bestellen wollte, habe ich mich per Telefon zum Liefertermin erkundigt. Der zugesagte Liefertermin wurde noch um einen Tag unterboten und das mit der ersten Bestellung sogar auf Rechnung. Vielen Dank für den Service !

„Die Forke – Meine Erfahrungen“ weiterlesen

Doppelgrabegabel – das Prinzip

Geheime Vielfalt

Entdeckt habe ich das Gerät in einem Video (ab Zeit=16:00) aus Amerika. Im englischen Sprachraum wird das Gerät als „broadfork“ bezeichnet. Im Deutschen ist es wohl die Doppelgrab(e)gabel. Sucht man nur nach dem deutschen Begriff, dann liefert der große Google nicht wirklich ergiebige Treffer. Erst die Vorarbeit in einem Beitrag zur in Deutschland hergestellten Doppelgrabegabel „Forke“ liefert die geheimen Schlüsselworte der Produktbezeichnungen.

„Doppelgrabegabel – das Prinzip“ weiterlesen