Spontane Löcher

Theorie

AbgefresseneStelle
So sehen sie aus …

Nein keine schwarzen Löcher, sondern spontan mitten im Rasen entstehende Löcher. Dem Durchmesser nach auf jeden Fall kein Werk von Feldmäusen, sondern mindestens Maulwurf oder Wühlmaus.
Der Maulwurf verursacht aber keine Löcher ohne Abdeckung mit den charakteristischen Haufen. Bleibt als Ursache nur die Wühlmaus. Komisch ist nur, normalerweise mögen sie keine Zugluft. Nur in den Fällen der spontan auftretenden Löcher scheint das anders zu sein.

Praxis

EimerAksAbdeckung
wieder der Klassiker zur WM Jagt – der Eimer
DetailAbgefressen
klar erkennbar, abgefressenes Gras

Es gibt eine einfache Methode heraus zu bekommen was an der Stelle noch los ist. Einen Eimer, welcher sich bündig (!) mit dem Boden über das Loch stellen lässt, klar mit den offenen Ende unten ;)
Entweder man stellt gleich eine Falle mit unter den Eimer oder man wartet ein oder zwei Tage ab. Wühlmäuse lieben scheinbar Höhlungen und Abdeckungen. Selbst am hellen Tag kommen sie aus dem Gangsystem und fressen unter dem Eimer das Gras kurz.

Fallen

WMausImPech
dieser WM schmeckte die Möhre – kurzzeitig

Ab und zu nehmen die Wühlmäuse den angebotenen Köder in der Falle nicht an. Dann stelle ich einfach eine super scharf eingestellte Rattenfalle unter den Eimer.

Einmal im Dunklen unvorsichtig drüber krabbeln – PENG Ende mit Wühlmaus.

4 comments

  1. Mischa

    Hallo! Ich kann die doppelten Zangenfallen sehr empfehlen. Sie bedürfen zwar etwas Übung in der Anwendung aber die Wühlmäuse vertragen die eingelegten Köder auch jedesmal ganz schlecht. ;) es gibt auch noch diese Rohrfalle aus der Schweiz die von oben in den Gang „gestanzt“ wird aber die kostet pro Stück 50,- Euro! Da bekomme ich bestimmt 20 Zangenfallen für diesen Preis. :D

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>