Möhren überwintern

MöhrenWinterbett

Zielsetzung

Ich möchte meinen Vorrat an Möhren möglichst lange, in möglichst frischem Zustand und mit möglichst wenig Aufwand ernten können. Und zwar auch dann, wenn die Gartensaison eigentlich schon lange vorbei ist. Ich habe keinen Ort für eine wühlmaussichere Erdmiete. Nicht das es am Platz mangeln würde, sondern die widerstandsfähige Version der Miete fehlt mir. 

Erfahrungswert

Dicke Isolation

Vor 3 Jahren hatte ich auch ein großes Beet mit Möhren und stand vor der gleichen Zielrichtung wie oben beschrieben. Kurzerhand habe das gesamte Beet mit einer sehr dicken Schicht trockenem Heu abgedeckt. Um die gute Wärmeisolation von trockenem Heu erhalten zu können, habe ich die Heuschicht zusätzlich mit einer Folie abgedeckt. So wird ein großer Teil Regen und Schnee abgeleitet. Wie das in diesem Jahr aussieht, erkennt man im ersten Bild. Übrigens ist das Ergebnis dieser Form der Miete so gut, dass die Möhren auch im Februar noch so frisch und knackig sind, als würde man sie im Spätsommer aus dem Beet ziehen.

Sicher vor der Wühlmaus ?

Beeteinfassung, hält 100 Jahre

Um dieses Problem grundsätzlich zu lösen habe ich eine Art Hochbeet angelegt. Hier spielt nicht die Höhe sondern die dauerhafte Einfassung und der sichere Bodenbelag eine Rolle. Zum Schutz gegen wühlende, ungebetene Gäste gibt es eine Ebene aus Kückendraht und diese ist vollflächig unter dem gesamten Beet verlegt. So kann ich sicher sein, dass ich nicht ein Super-Luxus-Winterquartier für die Mitesser einrichte. Vor drei Jahren hatte ich diese Beetform noch nicht, so haben die Kerle noch mit eifrig mitgegessen.

Füllhöhe und Frostschutz

MöhrenHeuDecke
Schichtdicke relativ zum Möhrenkraut

Wie man erkennt, kann die Schicht eigentlich nicht hoch genug sein. Die Möhren überstehen die Dunkelheit sehr gut. Die gesamte  Konstruktion darf natürlich nicht durchnässen um dann zu faulen.

MöhrenBeetRandbereicheRot
Sicherheitsabstand

Ich befürchte, wenn ich den Rand außerhalb des Beetes auch mit Heu auffüllen würde, dass dann die Schlauen unter den Mitessern diesen Bereich  als Brücke nutzen.  Das ist der Grund warum ich den ganzen Bestand an Möhren im Randbereich auf ca. 25 cm Breite abgeerntet habe. So muss der Dauerfrost eine Weile anstehen um den Kern mit den Möhren zu erreichen (theoretisch ;) – es wird sich zeigen…)

2 comments

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>