Arme-Leute-Häcksler

KlotzMitMachete

Die Machete macht’s

Zusammen mit einem Hackklotz aus einem Stück Fichtenstamm kann die Machete gut für weiches, saftiges Material zur Zerkleinerung genommen werden. Der normale Häcksler mag dieses Material nicht so richtig. Das liegt an den weichen, saftigen Stängeln. Beim Zerschneiden im Häcksler matschen die saftigen Stängel und kleben an der Schneidwalze fest.

Obwohl ich beim Häckseln Handschuhe trage, ist das richtige Augenmaß entscheidend für das Überleben der Finger. Wie alles Handwerkliche, eine Frage der Übung und kleinerer, schlechter Erfahrungen ;)

Alles am Griff

Simpler Griff
Simpler Griff

Damit der Hackklotz möglichst lange überlebt, muss er trocken gelagert werden. Auf jeden Fall darf auf der Hackfläche kein Wasser stehen bleiben. Bei mir lagert den Klotz im Freien mit den Schnittflächen senkrecht.

Um den Klotz bequem tragen zu können hat der einen Griff bekommen. Ein Stückchen Holzlatte durchbohrt und mit zwei richtig langen Schrauben fixiert, fertig ist der Griff zum Hackklotz. Gut das geht nicht bei beliebigen Größen des Klotzes, aber meine Version zum Kraut hacken ist mit 40cm für die Aufgabe genau richtig dimensioniert.

.

Okay, ich gebe es ja zu. Bei großen Mengen sitze ich als Ü50’er auf einem Kindergartenstühlchen. (Erbgut aus dem ehemals volkseigenen Bestand, hält noch weitere 40 Jahre ;) )

 

2 comments

  1. Peter

    Na hoffentlich bleiben die Finger heile! Ich stelle mir bei Hack und Sägearbeiten vorsichtshalber einen Verbandskasten hin. Immerhin landete meine Axt schon in meinen Fuß! Hier im Video bei 00:01:40 ist eine schöne alte Maschine zu sehen https://www.youtube.com/watch?v=10ttFpINIDE. Vielleicht kennt das noch ein Bauer in deiner Gegend?

    • Henry Winkelmann

      Hallo Peter,
      so ein Ding wie in dem Video ist schon klasse. Bleibt absolute Glücksache wenn man so was noch bekommen kann. Ich habe diese Maschine noch nicht live gesehen. Für die meisten Sachen im Garten ist ein Leise-Häcksler der Kompromis von heute. So trockenes Stroh müsste der auch schaffen. Mit den Schilf klappt es ja auch.

      Bisher sind mir ganz heftige Verletzungen bei der Gartenarbeit zum Glück erspart geblieben. Dafür habe ich mir die Sehne im linken Daumen beim Abstrocken von Sektgläsern zerschnitten. Ist nur teilweise wieder hergestellt…

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>