Vergaserofen nach Alexis T. Belonio

RiceHuskGasStoveHandbook
Das Deckblatt zu 155 Seiten (3,6 MByte)

Nur ein Denkanstoß

Diese Hinweise sind nur ein Denkanstoß für diejenigen, welche sich mit dem Thema Pflanzenkohle-Herstellung befassen wollen und dabei auf die Grundlagenarbeit aus den sogenannten „unterentwickelten Ländern“ zurückgreifen möchten.

Auf das Handbuch bin ich schon vor über einem Jahr gestoßen. Bisher ist es im Gewimmel meines Download-Ordners untergegangen. Über eine Nachfrage von Ellen M. habe ich es jetzt wieder ausgegraben.

Ich bin mir schon bewusst, das der Brennstoff für diese Form des Vergaser-Kochers nicht zu den einfach verfügbaren Materialien zählt. Schließlich sind Reis-Spelzen hier nicht heimisch. Aber vielleicht kann man den Ofen auch mit Getreide-Spelzen betreiben. Das hätte den Vorteil, das die entstehende Holzkohle auch gleich zerkleinert vorliegt. Wie gesagt nur ein erster Anstoß …

Hier noch ein paar weitere Links:
Improved Biomass Cooking Stoves
Rice Husk Gasifier Developments

und ein kurzes Video zum Entzünden eines solchen Brenners:

 

Nachtrag

Das folgende Video ist aus dem Vietnamesischen Fernsehen und hat englische Untertitel (!) . Ist ein wenig anstrengend, vielleicht die Lautstärke auf 20% stellen. Es behandelt das Thema der TLUD Öfen sehr umfangreich aus der Sicht der Anwender und gibt dabei einen guten Überblick über die Varianten.

 

5 comments

  1. Peter

    Ich habe mich nun auch über diese Pyrolyse Verbrennung schlau gemacht. Gerade ist ein Team von Native Power im Himalaja um dort den Menschen Alternative Energienutzungen vorzustellen. Unter anderem auch dieser Pyrolyseofen http://www.triaterra.de/epages/62153231.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62153231/Categories/Shop/%22TriaTerra%20f%C3%BCr%20Terra%20Preta%22
    und dazu gibt es auch ein Video … ich musste schon lachen das das verbrennen Rauchfrei sein soll https://www.youtube.com/watch?v=S4HZNyAGo3U

  2. Mischa

    Ich spiele auch mit sowas herum. :) Ich weiß beispielsweise, dass man mit Miscantus (Chinaschilf, Stielblütengras) gut heizen kann und wollte das schon immer mal in einem solchen Ofen versuchen. Mit der Wärmemenge von ca. 3000qm kann man rein rechnerisch ein Einfamilienhaus heizen. Es macht also Sinn wenn man sich wenigstens experimentell mit derartigen Dingen befasst. So ein Öfchen kann gemeinsam mit einem Wärmespeicher vielleicht in der Übergangszeit ein Gewächshaus frostfrei halten? Versuch macht kluch! :) Henry, hast Du auch so einen Ofen?

    • Henry Winkelmann

      Hallo Mischa,
      nee leider gibt es solche Öfen hier nicht. Zumindestens habe ich bisher keine Quelle entdeckt. In meiner Linksammlung funktioniert der eine Links aktuell nicht. Ich werde den Link reparieren, denn da war von einer Produktion in Indien die Rede…

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>