Kinobesuch bei HRH* Prince of Wales

Bewertung

Heute war ich im Film „Der Bauer und sein Prinz“, auf den ich vor einigen Beiträgen hingewiesen habe.

Hier in der Weltstadt Magdeburg lief der Film in einem Programmkino und es drängelten sich keine Massen vor den Kassen, denn es gab nur eine… Mit 10 Besuchern war das Publikum sehr übersichtlich. Das so wenige Leute den Film sehen wollten finde ich schade. Dabei können die Bilder und die sanft aber deutlich verpackte Botschaft überzeugen. Schöne Landschafts- und Tieraufnahmen sind geeignet das Thema zu transportieren, auch für Leute die sich mit der Thematik bisher nicht befasst haben. (WebSeite der Farm)

Ich kann mir allerdings auch gut vorstellen, das es genug Leute gibt die genau diesen Stil ins lächerliche ziehen werden. Schließlich gefährdet die Botschaft eine Multi-Milliarden-Industrie. Und die lassen nichts unversucht die fette, weltweite Subventionskuh weiter melken zu können. Denn sind wir doch mal ehrlich. Eine Landwirtschaft im Sinne der Freien Marktwirtschaft wird solange nicht dauerhaft funktionieren, wie die anfallenden Kosten nach Lust und Laune der Industrie und deren Politik-Marionetten unterschlagen, oder verschoben werden können.

Wir alle sind aber daran mit schuldig. Keiner hält uns davon ab nach einem politischen System zu suchen, das Engagement in langfristige Lösungen belohnt. Auch unsere schöne „Soziale Marktwirtschaft“ erkauft sich den sozialen Frieden mit sehr, sehr viel Geld.

Der Vorfilm

Absolut genial fand ich auch den Vorfilm, hier zu sehen:

Genial weil die Art der Darstellung nicht mit Fachwissen und Begriffen überladen ist.
(HRH* = siehe hier)

weitere Beiträge die zu diesem Thema passen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.