Barleber Powerpulver

Header_PowerPulver

Beschäftigungstherapie

Draußen pfeift der aktuelle Sturm und lässt die Äste des Walnussbaums verdächtig wackeln. Auf dem Headerbild zur Winterpause sind das übrigens die drei dicken Äste im rechten Teil des Bildes.

Da lenke ich mich  mal schnell mit der Verarbeitung der getrockneten Chilischoten aus dem Herbst ab.

Richtig trocken

Die Schoten habe ich auf der Heizung krachtrocken gedörrt und dann sofort in ein großes 2l-Einmachglas verstaut. Nur so bleiben sie so trocken wie es für eine lange Lagerung notwendig ist. Fädelt man die Burschen auf Bindfäden auf, dann trocken die auch und halten sich. Ich habe aber den Eindruck, das die Schale hygroskopisch ist. Selbst wenn die Aufgefädelten mal krachtrocken waren, an der Luft werden sie wieder weicher. In diesem Zustand kann man sie nicht zu Pulver verarbeiten

Alte Kaffeemühle

Nee nicht die von Oma, sondern schon etwas jünger. Eine elektrische Kaffeemühle ist für das zerkleinern schließlich hergestellt worden. Und wer Kaffeebohnen zerhackt, der schaft das auch mit Chilischoten. Ich breche den Stilansatz ab und verwende ihn nicht. Natürlich kommen die Kerne mit in die Mühle. Das Ergebnis sieht man auf dem Bild unten.

ChilliInKaffeemühle

Aber vorsichtig hantieren ! Den Staub in der Mühle sich erst absetzen lassen und dann den Deckel abnehmen. Und wenn alle Chilischoten zu Pulver geworden sind – die Finger gut waschen !!! Anderenfalls bestätigen einem alle möglichen Stellen am Körper ;) , das dieses Pulver sehr scharf ist.

 

weitere Beiträge die zu diesem Thema passen:

2 Gedanken zu „Barleber Powerpulver

  1. Hallo Mischa,
    Die Mühle hat ein Aluminium-Innenteil (Tiefziehteil). Das kann sehr gut gesäubert werden. Erst mit einem Pinsel / alte Zahnbürste und dann mit einem Lappen. Ich habe da schon verschiedenste Lebensmittel und anderes gemahlen. Wenn mal der Puderzucker ausgegangen ist, kannst Du den Chef milde stimmen und welchen herstellen ;)
    siehe auch http://garten.winkelmann-web.de/?p=2658.

  2. Hey Henry, hast Du es gut, ich musste heute Treppenhaus vorrichten. :-( Befehl von ganz oben! ;-)
    Aber die Mühle kannst Du nun auch nur noch für Chili verwenden, oder? :-P Grüße aus dem nassen und stürmischen Dresden, Mischa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.