Pflanzenkohle Herstellung – professionell

ithakaJournal
Das Verfahren der Fa. Pyreg ist eines von wenigen, die ich bisher kenne um Pflanzenkohle in reproduzierbarer Qualität herzustellen. Es gibt eine große Anzahl von Amateuerverfahren. Diese produzieren am Ende sicher auch alle Pflanzenkohle.
Will man aber ein ernsthaftes, umweltfreundliches und auch industriell einsetzbares Verfahren verwenden, so muss noch einiges an Forschungsarbeit geleistet werden. Der Beitrag im Ihtaka Journal beschreibt das Verfahren und an drei Fall-Beispielen, Projekte die auf der Basis der PYREG Technologie betrieben werden.

Ich bin persönlich der Meinung, das bei dieser Technologie nicht der gleiche Fehler wie um das Biogas gemacht werden darf. Hier haben Lobbygruppen die staatlichen Förderungen in ihre „richtige Richtung“ gelenkt. Viele von uns haben sich von stark vereinfachten Argumentationsketten leiten lassen und schwups war Biogas der Heilsbringer unter den alternativen Energien. Leider ist das Kernproblem von so vielen alternativen Energien, das sich beim Nachweis der Umweltfreundlichkeit was in die Tasche gelogen wird. (so wie bei der Argumentation zur Kernenergie als sauber, wenn man nur das Kriterium des CO2 betrachtet, oder noch schlimmer die Sache mit der ersten Generation der  Energiesparlampen)
Das läuft klar unter der Prämisse so viel wie möglich Geld in die eigenen Kanäle zu leiten. Im Ergebnis macht das alle nachfolgenden Technologien verdächtig genauso klientelgesteuert zu sein. Das ist schade, denn dadurch werden u.U. auch die wirklich guten Ideen verunglimpft.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>