Wir sind die guten – das Gerücht

SchneckenTatort

Informanten

Mit kommt es so vor, als ob auch Weinbergschnecken ihre Informanten mit Internetanschluss haben… So heftig wie dieses Jahr haben die Kerle meinen wohlwollenden Artikel vom Anfang Mai noch nie widerlegt.

Provokation

WBSchneckeAmKohl
Ein Täter auf „frischer Spur“ :)

Also einerseits ist die Heftigkeit mit der die Weinbergschnecken über den Spitzkohl herfallen eine Provokation. Andererseits ist natürlich auch die Lage des Hügelbeetes eine Provokation für die Schnecken, den so was leckeres mitten in der Wildnis kann nicht ohne Folgen bleiben.

Nur bisher haben sich die Weinbergschnecken immer sehr zurückhaltend als Täter ins Bild gerückt. Vielleicht ist es aber auch der Kohl, der sie anzieht. Die scheinbar so harten Blätter werden mühelos zwischen den Blattrippen aufgefressen und hinterlassen eigentlich interessante Muster. Aber auch nur eigentlich, weil ich ja die Blätter eigentlich essen will !

Gegenmaßnahmen

Wie immer kommen die Supertips aus dem Internet und Gartenzeitschriften wohl von Abschreibern und Nichtselbsttestern. Denn in diesem Beet habe ich alles aufgeboten was Rang und Namen gegen Schnecken haben soll.

– Kaffeesatz in großen Mengen – NIX
– Holzspäne in dicken Schichten – NIX

Also sammeln und kostenlose Flugsekunden für die Weinbergschnecken und Schuhsohlen für die Mitglieder der nackte Fraktion.

NackteMittäter
auch die Nackten stören sich nicht an den Bröseln.
KohlblattNachSchneckenangriff
Eigentlich fast schon Kunst…

weitere Beiträge die zu diesem Therma passen:

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>