Schlagwörter: Anzuchtplatten

Sind eine fest verbundene Ansammlung von kleinen Töpfchen zu Anzucht von Pflanzen.

Saat-Saison-Start

MitFußbodenHeizung

Phase 1

Heute habe ich meine Gartensaison 2016 offiziell eröffnet. Der erste Schritt um diese Jahreszeit ist das Aussäen von Tomaten, Peperoni, Kohl und Kohlrabi. Da die erste Phase besonders von der Wärme lebt, stehen zwei Stapeltransportkästen mit zerteilten Anzuchtplatten auf der Fensterbank, über der Heizung.

Weiterlesen

Vom Löffel säen

Grundausrüstung

Grundausrüstung

Für das Vorziehen von Jungpflanzen haben sich die Anzuchtplatten ja schon im Frühjahr bewährt. Ich weiß es tut weh, aber die komplette Platte ist einfach zu viel. Wie hier 6×2 oder besser 8×3 sind das Ergebnis eines Einsatzes der Metallbügelsäge.

Für das Aussäen habe ich die Kombination aus Löffel und Pinzette als Optimum für verschiedensten Samengrößen gefunden.

. Weiterlesen

Anzuchtplatten – Beschaffung

QuickPotStandardQuickPot Beschaffung

Ich hatte  ja im ersten Beitrag geschrieben, das ich noch keine Quellen für die individuelle Auswahl und Bestellung der Anzuchtplatten gefunden habe.

Die freundliche Dame aus dem Vertrieb der Herstellerfirma hat mir einige Quellen aufgezählt. Alle sind Firmen die Werkzeuge und Material für Gartenbaubetriebe handeln. Damit bin ich zwar noch nicht auf dem Niveau das ich kleiner Wicht dort bestellen kann, aber immerhin bin ich schon einen Schritt weiter.

Weiterlesen

Anzuchtplatten – erste Erfahrungen

Anzuchplatte&Stapelkasten

Anzuchtplatten

Viele kleine Töpfe am Stück, da kenne ich nur Anzuchtplatten als Material. Ich musste feststellen, das es hier Massenware für Ex & Hopp Anwendungen, aber auch Mehrwegsysteme gibt. Die Ex & Hopp Teile sind aus so dünnem Kunststoff, das mehr als es der Name andeutet, wirklich nicht geht. Soll aus der Sicht der Kunden und des Herstellers auch nicht gehen. Bekommt man manchmal beim freundlichen Blumenhändler um die Ecke geschenkt. Ich hatte das auch schon einmal, sollte man liegen lassen !

Weiterlesen