Schlagwörter: Heu

Mit Pappmulch präzise Abdecken

Grenzbereiche

Wie hier im östlichen Grenzgebiet meines Mulchgarten (klingt doch gleich viel größer) gibt es immer wieder Bereiche, wo es hilfreich ist die Interessen der Anlieger auszugleichen. Die Wildheit stößt hier bisher auf Toleranz, aber ich sollte es vielleicht nicht überstrapazieren. Also habe ich kurzentschlossen einen Steifen aus Pappmulch mit Heuabdeckung angewendet. Der nachfolgende Beitrag beschreibt nur die einfachste Anwendung von Pappmulch. Die Anwendung auf dem Beet und in Kombination mit Pflanzen beschreibe ich in einem anderen Beitrag.

Weiterlesen

Begrüntes Beet mulchen

Oben ohne durch den Winter

Dieses Beet hat im Winter keine Mulchschicht erhalten. Ich hatte mit den Restarbeiten aus den Vorfall mit der Walnuss genug zu tun, um dieses Beet einfach zu vergessen. Jetzt im Frühjahr ist reichlich Wildwuchs aufgegangen. Warum diesen nicht einfach als Gründüngung betrachten und in das Mulchen mit einbeziehen…

Weiterlesen

Spätes Herbstheu

Header SpätherbstHeu

Schlechtes Heu – guter Mulch

Die letzte Lieferung an Heu ist vor zwei Wochen im Vorgarten gelandet. Wunderschön schlechtes Heu habe ich wieder einmal kostenlos erben können. Das Heu ist sehr grobes Mähgut mit Schilfanteil. Es ist wohl bei der Lagerung abgesoffen…

Weiterlesen

Der Schrecken im Mulch

PeperoniMulchGras

Schöne kurze Halme

Nach dem Pflanzen der Glockenförmigen Peperoni habe in zum Mulchen die untere Lage des Heuhaufens verwendet. Ganz einfach weil nur noch dieser Teil übrig war. Genau der Rest ist schön kurz und kann gut zwischen die Pflanzen verteilt werden. Allerdings hat dieses Material auch eine Kehrseite. Eine Zeitbombe …

Weiterlesen