Schlagwörter: Sektflasche

viele Sektflaschen trocknen

Im Beitrag zum Recycling von Sektflaschen habe ich auf eine Lösung zum Trocknen von mehreren Flaschen gleichzeitig hingewiesen. Auch dieser Flaschentrockner besteht im Wesentlichen aus Recyclingmaterial.

FlaschenTrocknerAnsicht 1: das Kantholz habe ich mit sehr langen Schrauben ausgestattet. Darauf werden dann die frisch gewaschenen Flaschen gesteckt. Die Flaschen sind dabei bereits an der Außenseite abgetrocknet und innen feucht. Das ablaufende Wasser hinterlässt mit der Zeit die erkennbaren Wasserflecken auf dem Kantholz…
Voll bestückt hat das Gebilde keinen Stand, solange nicht noch ein kleines Kantholz als Querstrebe das Umkippen verhindert (hinteres Ende, grüne Dachlattenreste)

Ansicht 2: Damit die Flaschen von den Metallteilen nicht zerkratzt werden, oder umgekehrt an den Berührungspunkten zwischen Flasche und Schraube kein Rost übertragen werden kann, wurden transparente Schlauchstücken montiert. Die Schlauchstücken wurden mit kochendem Wasser weich gemacht und konnten so leicht auch über den Schraubenkopf gezogen werden. Nach dem Abkühlen sitzen die Teile dann wirklich fest.

Das 2te Leben der Sektflaschen

Günstiger Zeitpunkt

Gerade ist der jahreszeitlich übliche Anlass für das massenhafte Auftreten von leeren Flaschen aller Art vorüber. Da bietet es sich an, einigen der nun völlig sinnentleerten Geschöpfe, zu einem zweiten Leben zu verhelfen. Die gemeine Sektflasche (rotcaepchii vulgaris) verwende ich seit Jahren als nachhaltiges Gerät zur Lagerung von selbst hergestellten Drogen – Fruchtweinen.

Weiterlesen