Tomaten platt machen

Die Formulierung trifft es genau. Beim Entfernen der Tomatenpflanzen steht immer eine Frage im Raum. Was mache ich wie mit den Pflanzenteilen ?

Der Schredder könnte auf den ersten Blick verwendet werden. Jedoch sind die Pflanzenteile noch so saftig, dass die Schneidwalze ständig verstopft.

Gut verwendbar ist der Arme-Leute-Häcksler.

„Tomaten platt machen“ weiterlesen

Der Plattstampfer

Passend zu den Platttretern habe ich jetzt einen Plattstampfer aus „Resten im Angebot“ gebaut. Diese Reste existieren immer, wenn man genug Platz hat scheinbar überflüssige Reste nicht gleich wegzuschmeißen.

Anwendungsbereiche für den Stampfer sind das Einstampfen von größeren Mengen für Bokashi / milchsauren Pflanzen und zum Zerkleinern von Pflanzenkohle und Walnüssen. Einen Auftritt hatte der Stampfer schon in diesem Beitrag.

3D Model, geschnitten (Sketchup)

 

„Der Plattstampfer“ weiterlesen

Fingerkraut zu Bokashi / Silage

Startinvestition

Milchsäurebakterien sind eigentlich im Garten immer vorhanden, hofft man. Um das Vorhaben eben weniger vom Zufall abhängig zu machen, habe ich mir einen preiswerten Grundstoff besorgt.
5kg Brottrunk von der Firma Kanne. Der Grundstoff wird von der Firma Kanne zur Stärkung von Pflanzen und zur Pflege des Bodenlebens angeboten. Das Porto für den 5kg oder 25kg Kanister ist übrigens identisch !
Ich dachte mir, fängst du damit einfach an. Statt EM Starterkulturen zu besorgen, starte ich hiermit in die Welt des „Bokashi-Machens“. Bisher habe ich unsere Abfälle aus der Küche noch nicht einbezogen. Ein Experiment dazu kommt aber auch noch.
Und was ich für die nächste Saison noch erwarte, ist die Begrenzung von Mehltau. Denn wenn sonst saure Milch empfohlen wird, mit Brottrunk liegen die Milchsäurebakterien schon fertig zur Anwendung vor !

Lieferung als Kanister (5kg) – zum Öffnen benötigt man schweres Gerät…

„Fingerkraut zu Bokashi / Silage“ weiterlesen