Früheste Tomatensaison

SkyTomatenStart2015

Früher Start

TomatenSetzlinge
Start mit mehr als 1m Höhe

Bisher habe ich noch in keiner Saison am 1. Mai Tomaten ins Freiland gepflanzt. Das lag daran, daß sie sich selten so gut wie dieses Jahr entwickelt haben und auch daran, daß „man“ das nicht  macht :)

Diese hier gepflanzte Tomatensorte ist die Sorte De Berao und die wird von Haus aus sehr hoch. So sind die Setzlinge nach knapp 8 Wochen mehr als 1m hoch. Klar, das die schon lange nicht mehr freistehend gewachsen sind.

Die Gefahr von Frostschäden kann fast ausgeschlossen werden, schließlich ist die gesamte Fläche unter Dach.

Tiefer Start

Einpflanzen
30cm tief und sofort angebunden

Ich setze meine Tomaten generell immer 20-30cm tief ein. Das garantiert ein sehr starkes Wurzelwachstum und die Tomaten schaffen es  im Sommer auch mal über eine Durststrecke hinweg sich selbst um Wasser zu kümmern.

Verwühlschutz

In den letzten Jahren hatte ich immer wieder das Problem, das die Pflanzen plötzlich scheinbar abgefressen wurden. Ich konnte nie klären, ob es sich tatsächlich um Abfressen oder nur Durchfressen handelt.

Als Verursacher des Durchfressens habe ich den Maulwurf im Verdacht. Der taucht regelmäßig unter den Tomatenbeeten auf, weil hier viele Würmer sind und das gerade um die Tomatenpflanzen  mit der regelmäßigen Feuchte. Sicher frißt der Maulwurf keine Tomaten, er wühlt aber sehr effektiv. Und die Spuren rund herum sind eindeutig !

PflanzkorbLeerVoll
Der Korb wird separat befüllt

Als wirksamer Schutz haben sich Drahtkörbe bewährt. In die Drahtkörbe werden die Wurzelballen gesetzt. Dann wird der Korb mit Lauberde + Kompost befüllt, anschließend der restliche Raum im Pflanzloch. Als Material verwende ich Sechseckgeflecht mit einer Maschenweite von 1cm. Seit ich die Körbe verwende, habe ich nicht eine einzige Pflanze mehr verloren.

weitere Beiträge die zu diesem Thema passen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.