Kurzfristige Knoblauchernte

50% KnoblauchErnteFrühe Ernte

Schon lange Jahre baue ich Knoblauch an, aber noch nie hat der Rost auf dem Knoblauch zugeschlagen. Dieses Jahr ist es erstmals anders.

Dennoch ist die Ernte gut brauchbar. Das Foto zeigt 50% der gesamten Ernte.

.

.

.

.

KnoblauchRostRost auf den Blättern

Hier die eindeutigen Spuren auf den Blättern. Alle Pflanzen sind davon befallen. Da die Erntezeit eigentlich noch nicht ran ist, wollte ich erst noch warten. Da ich nächsten 2 Wochen aber zu wenig Zeit haben werde zu ernten, wurde das gestern und heute vorgezogen.

Luftig trocknen

Nach einem kurzen Sonnenbad auf dem Boden, habe ich die Knollen komplett mit Laub gebündelt und diese Bündel luftig zum Trocknen aufgehängt. Die beiden Tomatenhäuser funktionieren als Regenschutz auch hierfür gut.

KnobiTrocknen
jede Stelle wird genutzt

Viel Knoblauch – wenig Platz

KnoblauchKlumenAuflösen

Letztes Jahr hatte ich eine kleine Gruppe von 3 bis 4 Knollen samt Blättern umgesetzt. Bis zum Herbst konnte die ganz gut überleben. Dieses Frühjahr haben die natürlich wie auch die anderen wieder ausgetrieben. Nur sind es eben mehr geworden. Nach der Auflösung des Knoblauchklumpens links, konnte ich 31 Knollen zählen. Knoblauchanbau geht also auch kompakt.

3 Gedanken zu „Kurzfristige Knoblauchernte

  1. Hallo Henry,

    ja, das Hochbeet ist unser erster eigener Garten. Eigentlich dachte ich mir das man mit dem Hochbeet keine Probleme mit Schnecken bekommt, aber da habe ich komplett falsch gelegen. Irgendwie scheinen die den Salat zu riechen und klettern die Paletten hoch. Unfassbar.

    Knoblauch interessiert mich aber sehr. Wir essen sehr viel davon und aus dem eigenen Garten ist das nochmal besser.

    Ich werde mal im Raifeisen Markt nachfragen ob sie Knollen aus Deutschland haben. Dann werde ich im September mein Glück versuchen.

  2. Hallo Henry,

    ich habe erst vor kurzem mit der Gärtnerei angefangen. Habe bisher Salate, Paprika, Tomaten und diverse Kräuter gesät. An Knoblauch habe ich garnicht gedacht. Kann ich den im Juni/Juli noch in meinem
    Beet aussäen oder ist es dafür jetzt schon zu spät?

    Liebe Grüße
    Björn

    1. Hallo Björn,
      Nur der Schnittknoblauch kann gesät werden. Knoblauch selbst wird immer über Zehen oder Tochterzwiebeln vermehrt. Beides kann man im September / Oktober stecken. Das Pflanzmaterial soll aber aus der Region, mindestens aus Deutschland kommen. Aus dem Supermarkt ist zweifelhaft ob die Zehen winterhart sind.

      Ist der Internetauftritt mit den Paletten-Hochbeet Dein Einstieg in die Gärtnerwelt ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.