Dornröschen wäre neidig

BobbyJamesDornröschenFenster

Fenster

Seit dem wir die Rambler Rosensorte Bobby James an der Ostwand unseres Hauses stehen haben, ist einmal im Jahr Dornröschen-Zeit. Dieses Jahr sind die Fenster zum Zimmer unserer großen Tochter direkt von der Blütenflut betroffen.
Was ohne Frage deutlich besser ist, als von einer Hochwasserflut. Vor genau einem Jahr (2013) war genauso schönes Wetter, nur das da war Sandsack füllen angesagt war. Es war die zweite Jahrhundertflut in 11 Jahren ;) . Die Elbe liegt heute Luftlinie ca. 5km entfernt. Noch um 1640 konnte man in weniger als 500m Entfernung in seinen Elbkahn steigen.

Bienenweide

BobbyJamesBlüte
Quelle für Duftwolken

Erfreulicherweise haben viele Bienen die Blüten entdeckt. Das mag auch daran liegen, das die Lindenblüte noch nicht eingesetzt hat. Da sind die Rosenblüten doch eine willkommene Alternative. Sonst ist das mehrheitlich die Sache der Hummeln.

Duftwolken

BobbyJames2014
da ist doch noch ein Küchenfenster…

Weil das Wetter es jetzt endlich zulässt, können wir die Duftwolken genießen. Einerseits in den Zimmern und andererseits auch im Hof verbreiten die Blüten ihren wunderschönen Duft.

.

.

New Dawn

NewDawn
New Dawn & Technik

Lange nicht mit der Wuchskraft von Bobby James ausgestattet, aber ganz ansehnlich bei 4m Höhe, ist die Rosensorte New Dawn. Vor zwei Jahren (2012) durch die Kahlfröste im Januar zur Hälfte erfroren, hat die Kletterrose dieses Jahr einen schönen Blütenteppich geliefert.

 

weitere Beiträge die zu diesem Thema passen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.