Wildbienen Wohnungsbau Varianten

Dieses Jahr investiere ich wirklich viel Zeit in den Wildbienen Wohnungsbau um noch in dieser Saison Erfahrungswerte zu sammeln. Hier kommen drei weitere Typen jeweils als Diashow zur Erläuterung und vielleicht für den Nachbau. Auf absolute Maße kommt es nicht an, nur auf das Prinzip.

Wie die Papierröhrchen hergestellt werden, wird ein eigener Beitrag zeigen. Noch fehlt mir das Video zur Darstellung wie es gemacht wird.


Typ: umgebauter Nistkasten

Hier ist das entscheidende Material die 16mm MDF Platte. MDF lässt sich sehr gut bohren, ohne das Faserausrisse auf der Seite wo der Bohrer aus dem Matrial austritt, auftreten. Die Qualität ist mit Harthölzern vergleichbar.

 


Typ: Kiefernholz Schwarte

Für diese Variante habe ich aus der Grabbelkiste eines Bekannten die Reste von Kiefernholz Brettern / Schwarten (25mm) verwendet. Frei nach dem Prinzip “ Hier haben wir das Material – machen wir was draus.

  • Das Ausgangsmaterial - naturbelassenes Kiefern Brett

 


Typ: Massen Wohnungsbau

Für diese Variante wurden MDF Streifen geschnitten und mit 50 Bohrungen (4mm und 6mm) ausgestattet. Die Streifen wurden gewählt, weil möglichst viele Röhrchen bereitgestellt werden sollen. Allerdings sind so viele Röhrchen nicht in einer einzigen Platte zu montieren und später zu tauschen. Daher können die Streifen getrennt werden. Alles in allem eine sehr technische Lösung.

  • MDF 16mm (Dicke) zu Streifen von 25mm (Breite) - viele 4mm Bohrungen und Bestückt mit passenden Röhrchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.