Waschbärfreie Zone – das Ende

Bisher habe ich mit den Waschbären in unserer Region keinen direkten Kontakt gehabt. Ich weiß das die Kerle auch in unserer Gegend aufgetaucht sind. Einmal ein Handabdruck auf der Scheibe an Kellerfenster, das war es aber auch schon. Auf privaten Grundstücken im Ort wurden schon einige Waschbären gefangen. Ich hatte die Hoffnung das wir von den WIrkungen verschont bleiben.

„Waschbärfreie Zone – das Ende“ weiterlesen

Wildbienen unterstützen 5.0

Ich vermeide absichtlich das populäre Wort „Insektenhotels“ in der Überschrift und übertreibe mit 5.0 ganz bewusst ! Nachdem ich mich dieses Jahr schon ausgiebig mit Nisthilfen für Mauerbienen, aber auch allgemein für Wildbienen beschäftigt habe, möchte ich hier einige meiner Ansichten vorstellen.

„Wildbienen unterstützen 5.0“ weiterlesen

Wildbienen Wohnungsbau Varianten

Dieses Jahr investiere ich wirklich viel Zeit in den Wildbienen Wohnungsbau um noch in dieser Saison Erfahrungswerte zu sammeln. Hier kommen drei weitere Typen jeweils als Diashow zur Erläuterung und vielleicht für den Nachbau. Auf absolute Maße kommt es nicht an, nur auf das Prinzip.

Wie die Papierröhrchen hergestellt werden, wird ein eigener Beitrag zeigen. Noch fehlt mir das Video zur Darstellung wie es gemacht wird.

„Wildbienen Wohnungsbau Varianten“ weiterlesen

Mauerbienen April/Mai 2019

Heute ist der 7. Mai und die Saison der Gehörnten Mauerbiene ist fast abgeschlossen. Oben im Beitragsbild, da ist die erste Mauer der Saison zu sehen. Gut genauer gesagt ist das die erste Abschlussmauer. Die Mauern im Gang sind nicht zu sehen.
Fast 5 Wochen haben die Gehörnten Mauerbienen fleißig gearbeitet und auch eine Woche mit starker Kälte überstanden. Ich habe ein paar Video Clips zusammen geschnitten. Die zweite Gruppe aus der Truppe der Mauerbienen ist auch aktiv, die Rostrote Mauerbiene.

„Mauerbienen April/Mai 2019“ weiterlesen

Mauerbienen Wohnungen – Teil 2

Nachdem ich im letzten Jahr mit den Brettchen für die Mauerbienen zu spät in den Wohnungsmarkt eingetreten bin, muss es dieses Jahr besser laufen. Die Lösung mit dem Spanngurt ist nicht wirklich brauchbar. Schon im letzten Jahr gab es ein schönes Massivholzregal aus dem Sperrmüll. Um 90 Grad gedreht und so weiter verwendet macht es hier jetzt einen guten Job.

„Mauerbienen Wohnungen – Teil 2“ weiterlesen

Unbeliebtes Walnussholz

Weil ja ausreichend Stammreste hier liegen und weil es ein Hartholz ist, dachte ich im Sommer man könnte doch Wohnraum für Wildbienen schaffen. Zudem flogen ausreichend Bienen suchend herum.

Also habe ich zwei Stücke aus dem Nachlass des Walnussbaumes, geschält und mit Bohrungen (6mm) ausgestattet. Aufgehängt ist der ehemalige Ast in sehr günstiger, regenfreier Lage unter dem Tomatendach.

„Unbeliebtes Walnussholz“ weiterlesen

Die Besiedlung – Bilanz

Im Sommer hatte ich erstmals Brutmöglichkeiten für Grabwespen angeboten. Die Aktivitätsphase beschränkte sich auf knapp 3 Wochen, dann waren keine Grabwespen mehr zu sehen. Seit dieser Zeit bin ich immer wieder an den vielen Himbeerruten vorbei gekommen.

„Die Besiedlung – Bilanz“ weiterlesen